Trinkanleitung für trockene Kehlen (2): Das Bier zur Auster

wpid-IMG_20140303_191623_1.jpg

Hier schreibt Co-Jäger und Biertrinker Johannes:

Austern sind ja hier in Bluff – im Gegensatz zu anderen Teilen der Welt – weniger Schnöselkost als Delikatesse des kleinen Mannes, und werden daher auch gerne mal mit Fritten und reichlich Panade genossen. Besser als Champagner passt dazu dann auch ein solides Bier aus der Pulle. Das Pitch Black Stout der Invercargill Brewery ($5,90 für eine 0,33er im Four Square Bluff) wurde sogar extra zum Austern Herunterspülen gebraut, behauptet ein kleiner handgeschriebener Zettel im Supermarkt. Ein Austernfan bin ich in Bluff ja nicht geworden, aber das Bier schmeckt: Stout-typisch mit einer starken Kaffeenote, allerdings leichter und auch weniger malzig als nordamerikanische Stouts. Und wer mag, kann ja beim Trinken ja trotzdem den kleinen Finger abspreizen.

>> Jäger des verlorenen Schmatzes auf facebook folgen!

Schreibe einen Kommentar