Instagram-Jahresrückblick 2019: unser Jahr in 12 Bildern

Wenn ich entscheiden müsste, in welchem Land wir in diesem Jahr am besten gegessen haben, würden sich Sizilien und Singapur wahrscheinlich ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern. Die Frage, welche Reise am schönsten war, ist da schon sehr viel schwieriger zu beantworten. Die Wanderungen in den georgischen Bergen, die wilden Campingplätze in Litauen, die opulenten Barockstädte und die Gastfreundschaft Siziliens, die vielen kleinen und großen Stadtfluchten raus nach Brandenburg – sie alle hatten ihren ganz eigenen Reiz.Einige besonders schöne Momente lassen wir hier in zwölf Lieblingsbildern noch einmal Revue passieren.

Unser Instagram-Favorit im Monat Dezember

Los geht’s mit einem Foto vom malayische Teil der Insel Borneo, denn da sind wir gerade! Über die Feiertage haben wir in Singapur unglaublich gutes Essen genossen und eine Stadt erlebt, die Weihnachten ziemlich quietschbunt interpretiert – sogar mit einem klimatisierten „Nordpol“-Zelt samt Santa Claus. Auf Borneo erleben wir jetzt das Kontrastprogramm: viel Natur, den ältesten Regenwald der Welt, wir haben Orang Utans und Sun Bears gesehen und hoffen noch auf Nasenaffen. Silvester werden wir auf einer Dachterrasse am Meer verbringen – im T-Shirt.

Unser Instagram-Favorit im Monat November

Kurz nachdem ich zum Überaschungs-Dinner an einem geheimen Ort in Magdeburg war, hat es die Elbestadt auf die Shortlist für die Europäische Kulturhauptstadt 2025 geschafft. Aber ganz gleich, ob sie den Titel letztlich gewinnt: Mit den „Pop Up 2025 Events“ werden schon jetzt ganz vortrefflich Lücken in der Stadt gefüllt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Unser Instagram-Favorit im Monat Oktober

Nach Georgien will ich schon seit Jahren, und immer ist etwas dazwischen gekommen. Im Oktober bot sich die Chance für einen spontanen Kurztrip nach Georgien – und der hat sich gelohnt. Aber ich komme ganz bestimmt nochmal wieder!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Unser Instagram-Favorit im Monat September

Wir waren schon wirklich oft in der Schorfheide, aber den Buchenwald Grumsin haben wir erst diesen Sommer für uns entdeckt: zu Fuß und auf abenteuerlichen Wegen per Rad, mit und ohne Kids, am Badesee und kulinarisch. Sehr zu empfehlen!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Unser Instagram-Favorit im Monat August

Ach wie schön ist Brandenburg! Im Sommer, selbst wenn er nicht ganz so heiß und sonnig ist wie der letzte (die Natur freut sich…) gibt es rings um Berlin genug zu entdecken – Badeseen, schöne Stellplätze und, ja-ha, auch gutes Essen. Die besten Tipps kommen in die 2. Auflage meines Ausflugsführers „Kulinarisches Brandenburg“ 🙂

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Unser Instagram-Favorit im Monat Juli

Litauen hat uns im letzten Sommer so gut gefallen, mit seinen Wäldern voller Blaubeeren und Pilzen und Seen voller Fische und den vielen wilden Campingmöglichkeiten, dass wir in diesem Jahr gleich nochmal hingefahren sind. Und dieses Mal hat es auch mit dem Krebsefangen geklappt!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Unser Instagram-Favorit im Monat Juni

Ach Mexiko! Wie gerne würden wir dieses schöne Land nochmal bereisen. Wenn das Fernweh gar zu groß wird, gibt es zumindest einen kleinen Trost: das tolle Essen bei unserem Lieblingsmexikaner. Seit diesem Sommer hat er sogar Micheladas auf der Karte! <3

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Unser Instagram-Favorit im Monat Mai

Endlich wieder unterwegs sein: in Brandenburg und noch weiter weg! Mit dem Dachzeltfestival hat für uns die Campingsaison begonnen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Unser Instagram-Favorit im Monat April

Sizilien! Du hast mich mit so vielen Köstlichkeiten verwöhnt, dass ich mich kaum für ein Foto entscheiden kann. Im kleinen Café irgendwo in einem Dorf, im guten Fischrestaurant, bei privaten Gastgebern, auf dem Markt von Catania, ja sogar im Touri-Ort habe ich gut gegessen. Soooooooo gut. Überrascht hat mich nur, dass ich tatsächlich Eis frühstücken konnte und es mochte: Denn natürlich musste ich die traditionelle Granita probieren. Ihr Geschmack potenziert sich auf magische Weise, wenn man eine frisch gebackene Brioche dazu isst.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Unser Instagram-Favorit im Monat März

Angrillen bei 4° C: Die Schweden sind wirklich hart im Nehmen…und wir mit der richtigen Bekleidung auch 🙂 Wir haben schöne Tage bei Freunden verbracht, nur den erhofften Schnee, den gabs selbst im hohen Norden nicht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Unser Instagram-Favorit im Monat Februar

Der Februar ist in Berlin traditionell der Monat, in dem man sich fragt: Hört dieses kalte, graue Wetter eigentlich jemals auf? Wenn es wenigstens richtig Winter wäre… Deshalb haben wir uns schöne warme Gedanken gemacht und an unseren Roadtrip durch Ruanda und Uganda erinnert, wo wir an den Hängen des Mount Elgon eine Kaffeekooperative besucht und so ungewöhnliche Snacks wie diese hier probiert haben:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Unser Instagram-Favorit im Monat Januar

Essen bedeutet für uns zuerst einmal: Genuss. Aber Essen ist auch politisch. Durch unseren Einkauf bestimmen wir darüber mit, unter welchen Bedingungen unsere Lebensmittel (und welche Lebensmittel überhaupt!) angebaut oder hergestellt werden. Wusstet ihr, dass die Lebensmittelproduktion weltweit ein Drittel aller Treibhausgase erzeugt?“ Nicht alles lässt sich über unser Konsumverhalten beeinflussen, für manches braucht es auch Gesetze. Deshalb ist die „Wir haben es satt“-Demo jedes Jahr im Januar für uns Pflicht 🙂

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Jetzt seid ihr dran!

Wir würden gerne von euch wissen: Was habt ihr bei uns im Blog 2019 am liebsten gelesen? Auf welches Reiseziel haben wir euch neugierig gemacht? Haben wir euch dazu inspiriert, etwas zu probieren, das ihr vorher noch nicht kanntet?

Wir freuen uns drauf, von euch zu lesen: Schreibt uns auch gerne, worüber ihr im nächsten Jahr gerne mehr lesen würdet!

Jetzt wünschen wir euch einen guten Rutsch in ein hoffentlich grandioses neues Jahr. ❤️

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. die kleinen und großen Auszeiten in der nahen und weiten Welt sind immer wieder schön zu lesen.
    Sizilien war auch für uns ein echtes Highlight und dazu eine neue Erfahrung mit dem Wohnen bei Fremden für eine eine und auch mehrere Nächte. Und die sizilianische Küche insbesondere die vielen Fischgerichte aber auch die Pastas waren eine Bereicherung für uns.
    Auf die Singapur-Reise war ich besonders neugierig, denn meine Reise dorthin fand im letzten Jahrhundert statt genauer in den frühen 90er Jahren. Die chinesisch-malayische Küche ist vielfältig und abwechslungsreich.
    Die Freizeitinsel Sentosa war damals sensationell, aber da ist die Innovationswelle drüber geschwappt. Es gibt Neues zu sehen und zu berichten.

  2. Lieber Juergen, über Singapur werde werde ich bald mehr schreiben. Wir haben so viele Gerichte probiert und viele Empfehlungen mitgebracht!
    Zu Sizilien gäbe es auch noch einiges zu erzählen….bald, bald!

Schreibe einen Kommentar