UNESCO Weltnaturerbe Grumsin in der Schorfheide: Ausflugsziel für Genießer, Radfahrer, Wanderer und Familien

Grumsin Wanderung Radtour Weltnaturerbe Buchenwald (c) www.JaegerDesVerlorenenSchmatzes.de

Der Grumsin ist das wohl bestgehütete Geheimnisse der Schorfheide – einer Region, die bei Ausflüglern durchaus bekannt ist und sehr gerne besucht wird (was leider an Schönwetter-Wochenenden zu knallvollen Zügen gen Norden und Stau auf der Autobahn führt). Selbst wir haben den wunderschönen alten Buchenwald, der zum UNESCO Weltnaturerbe gehört, erst letzten Sommer entdeckt. Und das, obwohl wir die Region seit vielen Jahren regelmäßig besuchen, am liebsten auf Camping-Touren mit dem Bulli oder Dachzelt.

Gerade jetzt, da wir Menschenmengen meiden sollen, ist der Grumsin ein wunderbares Ausflugsziel.

Wir haben den Buchenwald zu Fuß und mit dem Fahrrad, mit Kindern und ohne, im Sommer und im Spätherbst erkundet, haben einen Tagesausflug unternommen und haben auf einem Bauernhof am Waldrand im Dachzelt gecampt. Unsere Tipps haben wir hier für euch aufgeschrieben.

Das Ausflugsziel im Kurzcheck:

  • Erreichbarkeit ab Berlin? Mit Öffis in 1h 18 Minuten (ab Hauptbahnhof mit 1x umsteigen), mit dem Auto eineinhalb bis zwei Stunden.
  • Kindertauglich? Der Wald und der Badesee – unbedingt. Hemme Molkerei (Hof und Hofladen) – wunderbar. Die Destille – dank Dachterrasse und Spielplatz im Dorf ebenfalls machbar.
  • Hofladen? Ja
  • Gastronomie? Kaffee & Kuchen
  • Lässt sich verbinden mit …? Einem Tag am See, einem Abstecher zum Ökodorf Brodowin oder Besuch des NABU Naturerlebniszentrums Blumberger Mühle in Angermünde.

Camping auf dem Bauernhof: unsere Empfehlung für euren Kurzurlaub mit Kindern

Auch diesmal sind wir mit dem Dachzelt unterwegs und zu Gast auf einem Bauernhof in Luisenfelde. Der Hof liegt am Ortsrand, das letzte Stück fährt man auf einem Schotterweg, der sich kurz hinter dem Hofgrundstück im Wald verliert. Dass es sich dabei um ein Waldgebiet handelt, dass bereits seit 1990 nutzungsfrei ist und sich langsam, langsam (wieder) in einen Urwald verwandeln darf, erfahren wir von unseren Gastgebern.

Grumsin Weltnaturerbe Camping mit Kind Bauernhof (c) www.JaegerDesVerlorenenSchmatzes.de

Auf dem Hof durfte man im letzten Sommer als Camper auch die Nacht verbringen – auf einer Wiese mit alten Obstbäumen, umgeben von Feldern, auf denen Gemüse angebaut wird, und den Gehegen der Hühner, Gänse, Kaninchen und Schweine. Die kleine Co-Jägerin war begeistert, sie durfte sogar beim Füttern und Eier Einsammeln helfen. Inzwischen hat der Hof den Besitzer gewechselt. Ob künftig dort wieder gecampt werden darf, wissen wir derzeit nicht.

In unserem Dachzelt hören wir nachts die Tierstimmen im Grumsin. Am nächsten Morgen laufen wir durch den Wald zum Badesee.

Grumsin Bäume Wanderung Radtour Destille Weltnaturerbe Buchenwald (c) www.JaegerDesVerlorenenSchmatzes.de

Bevor wir zum Schlafen in unser Dachzelt klettern, legen wir uns auf die Wiese und schauen in den Nachthimmel. Es ist so dunkel, dass wir tatsächlich eine Sternschnuppe entdecken. Während wir so daliegen, hören wir aus dem nahen Wald alle möglichen, uns zum Teil unbekannte Tierstimmen. Das „hu-huuuu“ einer Eule begleitet uns später, als wir im Zelt liegen, in den Schlaf.

Am nächsten Tag wollen wir natürlich UNBEDINGT diesen Wald erkunden, der uns letzte Nacht so vielstimmig gerufen hat. Gemeinsam mit der befreundeten Mama samt Sohn von unterwegsmitkind, mit denen wir das Campingwochenende verbringen, spazieren wir durch den Wald. Der Weg, dem wir vom Hof aus folgen, ist mit altem Pflasterstein befestigt und so uralt und bucklig, dass er mich an alte Römerstraßen erinnerte (natürlich waren die nie so weit im Norden, schon klar…). Der Wald ist von einem zart Grün durchflutet, denn die Buchen sind hoch gewachsen, ihre Kronen treffen sich weit über unseren Köpfen und lassen auch an diesem warmen Sommertag nur diffuses Sonnenlicht hindurch.

Badestelle mit Floß - mehr braucht es nicht, um die Kids den ganzen Tag zu beschäftigen.

Nach etwa einer Stunde erreichen wir einen See mit kleiner Badestelle, an der eine hölzerne Schwimminsel vor Anker liegt. Die nächsten Stunden sind die Kids vollauf mit An- und Ablegemanövern, schwimmen und tauchen beschäftigt. Wir Erwachsenen schwimmen ein Stück auf den See hinaus und genießen dabei den Blick auf den Grumsin, der das gegenüber liegende Ufer umrahmt. Ein herrlicher Anblick – nur dass bereits Anfang September einige Bäume buntes Laub tragen, irritiert uns. Ein paar Ortsansässige, die später zum Schwimmen kommen, klären uns auf: Das sind Bäume, die von den Bibern im See angenagt wurden.

Zum Radfahren oder Wandern ins UNESCO Weltkulturerbe Grumsin

Grumsin Radtour Destille Weltnaturerbe Buchenwald (c) www.JaegerDesVerlorenenSchmatzes.de

Nur ein paar Wochen später bin ich schon wieder für ein Wochenende in der Schorfheid, diesmal mit zwei guten Freundinnen. Unsere Kinder haben wir zuhause gelassen, das ist ja manchmal auch ganz schön 😉 Unser Plan: Mit dem Fahrrad vom Bahnhof Althüttendorf durch den Grumsin bis zur Grumsiner Brennerei, wo wir eine Verkostung machen wollen, und wieder zurück nach Althüttendorf.

Unsere Tour vom Bahnhof Althüttendorf, am Grimnitzsee entlang, durch den Grumsiner Forst bis zur Brennerei

Klickt einfach auf das Bild, um unsere bei Komoot vorgeplante Route abzurufen:

Wir radeln erst ein Stück am Seeufer entlang, weiter auf Feldwegen und schließlich mitten durch den Grumsin, denn unser Ziel, die Brennerei, liegt auf der anderen Seite. Die Strecke ist landschaftlich wunderschön – aber die Wege sind mal sandig oder mit losen Steinen bedeckt, mal mit rutschigem, schiefem Kopfstein gepflastert und im September zum Teil auch schon mit Laub bedeckt. Ein Paradies für Mountainbiker. Wir mit unseren Stadträdern und Dreigangschaltung müssen hingegen ganz schön strampeln, ums Gleichgewicht kämpfen, um unsere Reifen fürchten und hin und wieder auch absteigen und schieben.

Nächstes Mal wandern wir lieber durch den Grumsin … oder bringen Mountainbikes mit.

Grumsin Wanderung Radtour Destille Weltnaturerbe Fahrrad (c) www.JaegerDesVerlorenenSchmatzes.de

Auch wenn wir zwischenzeitlich lieber einfach nur zu Fuß unterwegs wären: Spaß macht die Tour trotzdem. Die Entfernung ist überschaubar und die Stimmung im Wald so friedlich, dass wir es nicht eilig haben, ihn zu verlassen. Auf einer Bank machen wir eine Picknickpause, genießen die Ruhe und das sanfte Rauschen der Bäume. Nur eine einzige Wandergruppe begegnet uns an diesem Tag – und zwei rasante Mountainbiker. Gerade als wir uns mit unseren Stadträdern einen steilen, mit Geröll übersäten und Sandpfützen durchsetzten Weg hinunter tasten, fegen zwei ältere Herrschaften an uns vorbei.

Wenn ihr mich also fragt, wie schwierig oder einfach die Radtour durch den Grumsin ist: Mit dem richtigen Rad ein Kinderspiel 😉

Man kann die Grumsiner Brennerei auch mit Kindern besuchen – dank Dachterrasse, Kuchen und Spielplatz

Auf der anderen Seite des Waldes angekommen, fahren wir noch ein paar hundert Meter auf einer schmalen, kaum befahrenen Landstraße, bis wir Altkünkendorf erreichen. Ein hübsches Dorf – wie übrigens alle Ortschaften, durch die wir geradelt sind. Auf dem Dorfanger thront eine Stühler-Kirche aus dem 12. Jahrhundert, erbaut aus Feldsteinen und Klinker. Ihr Turm wurde gerade saniert, man kann jetzt hinauf steigen und den Blick weiter über die Schorfheide und den Grumsin schweifen lassen. Neben der Kirche befindet sich ein schöner, moderner Spielplatz.

Grumsiner Brennerei Buchenwald Verkostung Ausflug Berlin Brandenburg Gin

Wir verkosten Haselnussbrand, Eierlikör, fassgereifte Birne, Gin. Aber nur ein winziges Schlückchen! 

Wir steigen ein paar Stufen hinauf und finden uns in einem sonnigen Verkaufsraum wieder. Auf der gegenüberliegenden Seite gibt ein bodentiefes Fenster den Blick frei auf sanft gewellte Äcker, hinter denen der Wald beginnt. Direkt am Fenster steht eine große Brennblase, davor ein kleiner Tresen, an den wir freundlich gebeten werden: „Möchten Sie etwas verkosten?“

Na klar möchten wir! Zum Beispiel den Haselnussbrand, der nicht nur intensiv nussig duftet (und mich ein bisschen an Nutella erinnert), sondern auch so schmeckt. Den Himbeerlikör. Die im Fass gereifte Birne. Den Eierlikör, der mit echter Vanille angesetzt wird, frischen Eiern und ohne Konservierungsstoffe – den möchte man sich ganz in Ruhe auf der Zunge zergehen lassen. Und natürlich den Gin – mein neuer Favorit unter den regionalen Ginsorten. Aber nur ein winziges Schlückchen! Wir müssen schließlich noch zurück radeln.

Während wir langsam und genüsslich verkosten, kommen zwei Familien mit kleinen Kindern an. Sie bestellen Kaffee und Kuchen und setzen sich raus auf die sonnige Dachterrasse. Das tun wir nun auch und halten das Gesicht in die Sonne. Hier könnte man gut einen ganzen Nachmittag verbummeln. Aber die Sonne steht schon tief und so machen wir uns auf den Rückweg, nachdem wir unseren Kuchen verputzt haben.

  • Unsere kulinarische Empfehlung für den Grumsin: Verkostung in der Brennerei

    Die Grumsiner Brennerei bietet eine kostenlose Verkostungen ihrer Brände und Liköre an. Ausflügler können einfach während der Öffnungszeiten (Di-Fr von 11-16 Uhr und Sa 14-17 Uhr) vorbei kommen (Gruppen sollten jedoch vorher reservieren). Die Brennerei bietet auch Führungen und verschiedene Genuss-Seminare an, die Termine finden sich auf der Webseite.
    Corona-Update: Der Hofladen hat geöffenet und es finden Führungen statt, allerdings im begrenzten Umfang. Aktuelle Infos findet ihr auf der Webseite und Facebookseite der Brennerei

Grumsin Schorfheide Felder Wanderung Radtour Destille Weltnaturerbe (c) www.JaegerDesVerlorenenSchmatzes.deZurück radeln wir nicht durch den Wald, sondern über eine kaum befahrene Landstraße. Komoot hatte vor Straßenschäden gewarnt und tatsächlich ist der Straßenbelag an einigen Stellen aufgerissen. Beim Radfahren stört das jedoch kaum und es führt dazu, dass die wenigen Autos, die die Straße nutzen, schön langsam fahren. Für den Rückweg brauchen wir dadurch sehr viel weniger Zeit als durch den Wald und die Strecke ist ebenfalls schön. Nach etwa fünf Kilometern erreichen wir bereits Neu Grimnitz, wo wir wieder auf den Radweg am Seeufer stoßen. Auf dem See rasten jetzt Wildgänse, die wild durcheinander schnattern. Ein ziemliches Spektakel.

Mit Bärenhunger erreichen wir Althüttendorf und kehren dort in die Gaststätte „Waldschänke“ ein, die wir uns heute morgen schon ausgeguckt haben. Sie liegt direkt am Radweg und fast am See, man kann ihn durch die großen Fenster in der Gaststube jedoch nur jenseits der Wiese erahnen. Das Restaurant ist gut besucht, unser Essen kommt trotzdem schnell und die großzügig bemessenen Portionen sind genau das, was wir jetzt brauchen. Von hier sind es nur noch zwei Kilometer zum Bahnhof Althüttendorf. Der letzte Zug nach Berlin fährt um 21:28 (mit Umstieg in Eberswalde).

Wanderung auf dem Grumsiner Genusswanderweg: selbst bei trübem Herbstwetter schön

Grumsin Genusswanderweg Destille Wald Hemme Milch (c) www.JaegerDesVerlorenenSchmatzes.deEin paar Wochen später, es ist inzwischen November geworden und über Berlin hängt ein bleigrauer Himmel, fahre ich ein drittes Mal in den Grumsin. Der Tourismusverband Angermünde hat mich eingeladen, den neuen Genusswanderweg Probe zu laufen, der gerade beschildert wird und zu Beginn der Ausflugsaison 2020 eröffnet werden soll.

Der etwa acht Kilometer lange Wanderweg verbindet die Grumsiner Brennerei (geöffnet Di-Fr 11-16 Uhr, Sa 14-17 Uhr, aktuelle Corona-Infos auf der Webseite der Brennerei) mit der Hemme Molkerei (Hofladen geöffnet Di-So 10:30-18 Uhr, von Nov-März Sa-So 12-17:30 Uhr, aktuelle Corona-Infos auf der Webseite der Molkerei), die jeweils auf gegenüberliegenden Seiten des Waldes liegen und beide (zumindest in der Saison) mit Öffis gut erreichbar sind. An der Strecke liegt außerdem der Louisenhof, dessen Galerie und Atelier in der Saison jeweils am Wochenende geöffnet ist (Sa+So 12-16 Uhr, aktuell möglicherweise abweichend).

Das nieselige Grau, das in der Stadt trostlos wirkte, verleiht dem Wald eine verwunschene Stimmung. Ich atme tief durch und genieße den weichen Waldboden unter meinen Füßen. Der Weg wurde von einer dicken, federnden Laubschicht verschluckt, ist aber trotzdem noch zu erkennen – man geht also nicht verloren.

Grumsin Genusswanderweg Wald See Schorfheide (c) www.JaegerDesVerlorenenSchmatzes.de

Wusstet ihr, dass Deutschland heute, ohne das Eingreifen des Menschen zu etwa zwei Dritteln mit Buchenwäldern bedeckt wäre? Während unserer rund zweistündigen Wanderung durch den Wald stelle ich mir vor, wie es hierzulande wohl einst ausgesehen hat.

  • Mit dem Zug und Bus zum Grumsiner Genusswanderweg

    Von April bis Oktober ist der Grumsin sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar: Man fährt mit dem RE3 bis Angermünde und steigt auf dem Bahnhofsvorplatz in den zeitlich abgestimmten BiberBus um.

In die Kernzone des Grumsin kommt man nur mit einem fachkundigen Naturführer

Beim nächsten Mal, nehme ich mir an diesem Tag vor, will ich eine geführte Wanderung ins Herz des Grumsin unternehmen. Die Kernzone darf nicht auf eigene Faust erkundet werden, sondern nur im Rahmen einer Führung. Und auch im Rest des unter Schutz stehenden Waldes darf man die Wege nicht verlassen.

Grumsin Genusswanderweg Wald Herbst Laub Wanderung Schorfheide (c) www.JaegerDesVerlorenenSchmatzes.deDas empfiehlt sich übrigens schon aus ganz eigenem Interesse: Die Moore, von denen es in der Schorfheide mehrere tausend gibt, sind für Laien nämlich nicht unbedingt erkennbar. Da es in Brandenburg keine Hochmoore gibt, in denen man komplett versinken kann, sondern nur sogenannte Strömungsmoore, ist es zwar unwahrscheinlich, dass man in Lebensgefahr gerät. Aber es kann schon passieren, dass man plötzlich bis zur Hüfte einsinkt, und wenn man sich frei zu strampeln versucht, noch tiefer versackt. Die größte Gefahr besteht allerdings zunehmend für die Moore selbst: Ihnen setzt die Trockenheit und der sinkende Grundwasserspiegel nämlich zu.

  • Geführte Wanderungen durch den Grumsin

    Führungen in die Kernzone finden an jedem zweiten Samstag im Monat statt. Außerdem wird jeden Sonntag eine geführte, etwa dreistündige Wanderung durch den Grumsin angeboten, bei der man ebenfalls einiges über die Flora und Fauna des Waldes. Für beide ist eine Anmeldung über den Tourismusverein Angermünde möglich unter Tel. 03331/ 29 76 60.

Wir wünschen euch viel Spaß beim kulinarischen Waldbaden – und freuen uns über eure Kommentare und vielleicht auch eigene Tipps!

 

Schreibe einen Kommentar