Viel zu schnell sind vier Wochen vorbei …

Kulinarische Souvenirs vom Balkan

… und wir wieder zurück in Berlin. Wenigstens ein paar der verlorenen Schmätze, die wir auf unserem vierwöchigen Balkan-Roadtrip gejagt und gesammelt haben, haben es bis nach Hause geschafft. Von links nach rechts und von hinten nach vorne seht ihr auf dem Foto: gutes Bier (Franken), Waldhonig (Montenegro), selbst gebrannter Pflaumenschnaps (Bosnien), Pinot Noir Rose (Bayern bzw Ungarn), Emailletassen und ein Kaffeepott samt Kaffee (Bosnien), Wildleberwurst & Straußenpastete mit Preiselbeeren (Sachsen-Anhalt), Luft getrockneter und geräucherter Schinken (Montenegro), Honig mit eingelegten Nüssen & Früchten (Montenegro), Piniensirup (Bosnien), ein trashiger Magnet (Bosnien), selbst gesammelter Bergsalbei (Montenegro) und getrocknete Steinpilze (Montenegro).

Danke an alle, die uns per Instagram und facebook auf unserer Reise begleitet haben. Ihr wart tolle Co-Jäger!

Was wir unterwegs erlebt haben, könnt ihr hier lesen:

Schreibe einen Kommentar