Brot-Wüste revisited: Wir haben unsere Liste guter Bäcker in Neuseeland komplett überarbeitet

Brot in der Wüste


Es gibt eigentlich nur eine Sache, die wir Deutschen (die wir ja sonst so gerne meckern…) an Neuseeland auszusetzen haben. Naja, vielleicht auch zwei. Die eine ist jedenfalls die fast gänzliche Abwesenheit von gutem Brot. Wer mit Sauerteigbrot mit anständiger Kruste aufgewachsen ist, für den ist Toastbrot bestenfalls eine Notlösung. Mit Betonung auf Not. Zumindest wenn die Lösung länger als ein paar Tage herhalten muss.

Auch unser siebenmonatiger Roadtrip durch Neuseeland wurde zur detektivischen Suche nach real bread. Unser ironischer Erfahrungsbericht zum Ende unserer Reise – „Die Brot-Wüste lebt“ – samt Liste unserer akribisch notierten Bäcker-Adressen ist einer der meist gelesenen und kommentierten dieses Blogs.

Weil der Artikel schon zwei Jahre alt ist, habe wir ihn jetzt komplett überarbeitet: Wir haben alle eure Hinweise mit aufgenommen (vielen Dank für die Unterstützung!) und die Liste nach Regionen, statt wie vorher alphabetisch nach Städten sortiert, damit auch Neuseeland-Neulinge schnell fündig werden (danke, Pascal, für den Hinweis!). Sie umfasst jetzt 46 Adressen im ganzen Land.

Und wer sich fragt, was denn die zweite Sache ist, die es an Godzone auszusetzen gibt, der ist dort wohl noch nie Auto gefahren

Hier geht’s zur Brot-Wüste Teil 1 samt überarbeiteter Bäckereien-Liste. Über aktuelle Hinweise von euch freuen wir uns natürlich weiterhin!

Mehr zum Thema:

Schreibe einen Kommentar